Skip to main content

iRobot Roomba 780 Test

iRobot Roomba 780 Staubsauger RoboterDer Markt der Saugroboter wächst immer weiter. Es gibt mittlerweile unzählige Hersteller, die immer wieder neue Produkte vorstellen. Es stellt sich jedoch stets die Frage, welcher Saugroboter zuverlässig arbeitet und somit eine Erleichterung für die Hausarbeit darstellt. Im Folgenden wird der iRobot Roomba 780 deshalb ausführlich vorgestellt.

Sichere Bezahlung | Schneller Versand | Rückgaberecht
Bei Amazon ansehen

Das Design

Der iRobot Roomba 780 wirkt auf den ersten Blick sehr kompakt und unterscheidet sich nicht großartig von den Modellen anderer Hersteller. Der Saugroboter erscheint in einem stilvollen Design in Schwarz und Silber. Etwa in der Mitte befindet sich ein Touchdisplay worüber sämtliche Einstellungen vorgenommen werden. Das Modell wiegt 3,8 kg und hat die Abmessungen 56,6 x 49,8 x 14,4 cm. Dadurch kein er gut transportiert werden und beispielsweise in den einzelnen Etagen im Haus eingesetzt werden.

Die Arbeitsweise

Der iRobot Roomba 780 ist mit einem 33 Watt Motor ausgestattet. Dadurch hat er eine sehr solide Leistung. Diese ist ausreichend um Schmutz wie Staub oder Tierhaare problemlos aufzunehmen. Die Bürsten rotieren während der iRobot Roomba 780 sich bewegt. So wird der Schmutz direkt aufgenommen. In dem Gerät befindet sich ein Behälter, welcher den Schmutz auffängt. Dafür wird kein spezieller Beutel benötigt. Somit können Kosten eingespart werden. Dafür muss der Behälter aber stets von Hand gereinigt werden. Dadurch kann der Schmutz und Staub wieder auf den Boden fallen. Zudem ist die Reinigung des Behälters eine sehr unangenehme Sache.

Der Saugroboter arbeitet mit Infrarotstrahlen. So erkennt das Gerät wo Gegenstände im Raum platziert sind und wo sich viel Schmutz befindet. In unserem Test hat der iRobot Roomba 780 immer sehr zuverlässig gearbeitet. Er hat verschiedene Möbelstücke wie einen Stuhl erkannt und ist in einem Sicherheitsabstand um diese herumgefahren. Des Weiteren haben wir an einigen Stellen Tierhaare und Essensreste platziert, um zu testen, ob der iRobot Roomba 780 diese tatsächlich erkennt. Der Saugroboter hat die starken Verschmutzungen nach kurzer Zeit erkannt und hat diese mehrfach gereinigt. Alles in allem sind wir mit dem Arbeitsweise mehr als zufrieden.

Kurzübersicht iRobot Roomba 650

Vorteile

  • Infrarotstrahl erkennt Hindernisse und Verschmutzungen
  • sehr leicht (3,8 kg)
  • bis zu 7 Tage programmierbar
  • Bedienung über Touchdisplay
  • für Allergiker geeignet

Nachteile

  • beutellos
  • Zusatzkosten für Ersatzbürsten und Filter
  • meidet schwarze Böden

Die Programme & Besonderheit des iRobot Roomba 780

Der iRobot Roomba 780 verfügt über ein vielfältiges Menü. Am einfachsten kann die Reinigung über die Clean-Taste begonnen werden. Gleichzeitig kann eine Programmierung für die ganze Woche vorgenommen werden. So kann ein „Reinigungsplan“ für die ganze Woche erstellt werden.

Der iRobot Roomba 780 arbeitet nicht nur beutellos, sondern hat einen speziellen Filter. Dieser reinigt sogleich die Luft mit. Das ist insbesondere für Allergiker von Vorteile. Gerade im Frühling und Sommer gelangen beim Lüften Pollen in den Raum. Für Allergiker stellt das ein großes Problem dar. Im Test hat sich der Filter ebenfalls bewährt. Die Luft wird nicht nur von Pollen befreit, sondern auch von kleinen Staubpartikeln.

Die Aufladung

Der iRobot Roomba 780 hat eine separate Ladestation. Diese muss zugänglich auf dem Boden platziert werden. So kann der Saugroboter diese selbstständig aufsuchen, wenn der Akku geladen werden muss. Der iRobot Roomba 780 arbeitet zwischen zwei und drei Stunden. Die genaue Zeit richtet sich nach der Verschmutzung der Böden.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *